Wie teuer ist meine Biokiste?

Um meinen Prinzipien beim Lebensmittelkauf (regional, saisonal, bio, und plastikfrei) treu zu bleiben, stelle ich mir meine Biokiste stets selbst zusammen und orientiere mich dabei an den wöchentlichen Abokisten. Für mich kommen weder Blattsalat noch Obst aus Übersee in Frage, ersteres weils nicht schmeckt, zweiteres obwohls schmeckt. Obwohl ich zu Beginn leicht geschockt über den Endpreis einer wöchentlichen Lieferung (ca. 30 Euro) war, bin ich der Kiste treu geblieben, da mich deren Inhalt von Beginn an geschmacklich und qualitätsmäßig vom Hocker gehauen hat. Und letztendlich musste ich mich am Ende einer Woche immer richtig bemühen, noch alles zu verputzen, bis die nächste Lieferung ins Haus stand. So teuer kann es also gar nicht sein, oder? Machen wir mal den Preisvergleich mit (Bio-)Supermärkten.

Diese Woche in der Kiste für 25,79 €: 2,7 kg Gemüse und 1,8 kg Obst. Das macht pro Tag 380 g Gemüse und 260 g Obst, ziemlich ordentlich für einen Vegetarier, der auch auswärtig isst.

Gewicht Biokiste
(100%)
VollCorner
(70% der Biokiste)
Edeka
(40% der Biokiste)
Penny
(27% der Biokiste)
Karotten 0,366 kg 1,21 € 0,92 €  0,66 € 0,46 €
Rote Bete 0,424 kg 1,27 € 1,27 € nicht im Angebot nicht im Angebot
Zucchini (2 St.) 0,562 kg 1,97 € 2,24 € nicht im Angebot 0,56 €
Deutschland
Lauch (1 St.) 0,440 kg 2,62 € 2,20 € 0,88 €
Deutschland
0,44 €
Deutschland
Paprika (2 St.) 0,366 kg 2,19 € 1,28 € 1,83 € 0,72 €
Tomaten (3 St.) 0,348 kg 2,16 € 1,74 € 0,87 €
Niederlande
0,41 €
Spanien
Champignons 0,202 kg 2,83 € 2,00 € 1,16 €
Polen (Plastik)
1,05 €
Äpfel 0,852 kg 3,40 € 2,55 € 2,12 €
Italien
0,85 €
Zwetschgen 0,476 kg 2,62 € 1,90 € 0,95 €
Deutschland
0,61 €
Ungarn
Johannisbeeren 0,500 kg 5,50 € 2,00 € nicht im Angebot nicht im Angebot

Meine Biokistenlieferung ist stets regional – diese Woche bis auf die Äpfel aus Baden-Württemberg, und die Zwetschgen und Champignons aus „Deutschland“ – und bio – Demeter, Bioland oder Naturland.

In normalen Supermärkten gibt es bekanntlicherweise fast alles auch in Bioqualität, dafür ironischerweise in Plastik verpackt. So auch bei Edeka. Da ich auf Plastik unter allen Umständen verzichten möchte, kann ich dort also kein Bio kaufen. Hier muss ich meist zur konventionellen Ware greifen.

Plastikverpackungsfrei und ausschließlich aus Deutschland bietet der VollCorner Biosupermarkt in der Nähe meiner Uni die gleiche Ware mit ähnlichen Biosiegeln (Demeter, Naturland, Bioland) um 40% billiger als die Biokiste an. Leider gibt es keinen ähnlichen Supermarkt in meinem Wohnviertel. Der Biosupermarkt in meiner Wohngegend ist zwar auch plastikfrei, aber so gar nicht regional (Äpfel aus Argentinien… Warum?!).

Ganz miserabel schneidet der Discounter Penny ab. Nichts biologisch, fast alles in Plastik, kaum Ware aus Deutschland, dafür aber für weniger als 1/3 des Biokistenkreises finde ich hier nicht einmal alle Produkte.

Bleibe ich also bei der Biokiste? Ja! Ergänzend werde ich zukünftig einige Dinge aus dem VollCorner Biosupermarkt besorgen, um meinen Geldbeutel ein wenig zu schonen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s